S 88 - Verlegung östlich Nünchritz

Umweltverträglichkeitsstudie, Artenschutz- bzw. FFH-Variantenvergleich sowie Natura 2000-Vorprüfungen

PDF-Download

Das Vorhaben umfasst die Verlegung der S 88 östlich von Nünchritz zur Entlastung der Ortslage vom Durchgangsverkehr sowie zur Herstellung einer leistungsfähigen Verbindung von der S 88 zur B 98. Der Linienkorridor wird von der Bahnstrecke Leipzig - Dresden gequert und schließt Linienalternativen mit westlicher und östlicher Umgehung des zentral gelegenen Leckwitzer Großteiches ein.

Der Untersuchungsraum wird wertgebend von der grünlanddominierten Gewässeraue des Leckwitzbaches sowie dem Großteich mit angrenzenden Röhrichtbeständen sowie Bruch- bzw. Quellwaldbereichen geprägt. Diese stellen hochwertige Habitate dar, wobei sie gleichzeitig als naturnahe Landschaftsräume für Mensch und Erholung von Bedeutung sind.

Landschaftsplanung17
Landschaftsplanung18
Landschaftsplanung19
Landschaftsplanung20
1/4 
fwd

Zuerst erfolgte die Analyse des Untersuchungsraumes. Dazu wurden die Daten der einzelnen Schutzgüter einschließlich der jeweiligen Wechselwirkungen ermittelt und fachlich bewertet. Für spezielle Artengruppen wurden Faunistische Sondergutachten in die Bestandsanalyse einbezogen. Daraufhin erfolgte die Ermittlung des Raumwiderstandes mit der Darstellung von Bereichen unterschiedlicher Konfliktdichte.

In einem weiteren Schritt fanden die Auswirkungsprognose, der schutzgutspezifische Variantenvergleich sowie der Vergleich hinsichtlich der artenschutzrelevanten Auswirkungen statt. Dabei wurden zu den einzelnen Trassenvarianten die Auswirkungen vergleichend ermittelt und bewertet, um anschließend eine Vorzugsvariante aus umweltplanerischer Sicht zu benennen.

Das Leistungsspektrum beinhaltete zudem die Natura 2000- Vorprüfungen für das SCI bzw. SPA “Elbtal zwischen Schöna und Mühlberg“ für die Gesamt-Vorzugsvariante

S 88 - Verlegung östlich Nünchritz

Standort: südlich Nünchritz (nahe Riesa) / Freistaat Sachsen
Auftraggeber: LASuV NL Meißen, Herr Fiederling 03521 / 71891230
Plangebiet: ca. 435 ha / Baulänge: 2,5 km
Bearbeitung: 2013 - 2015