Altdöbern - Altdöberner See - Pritzen

Entwicklungskonzeption

PDF-Download

Die Gemeinde Altdöbern mit der Ortslage Pritzen liegt am Tagebaurestloch Greifenhain. Seit der Stilllegung des Braunkohletagebaus im Jahr 1992 erlebte der Ort einen wirtschaftlichen Niedergang. Trotz vieler Planungsansätze fehlte eine Vision mit Einbindung der wichtigsten Partner IBA Fürst Pückler-Land, LMBV und Brandenburgische Schlösser GmbH. Diese Aufgabe erfüllt zukünftig die Entwicklungskonzeption.

Konzeptionelle_Planung17
Konzeptionelle_Planung18
Konzeptionelle_Planung19
Konzeptionelle_Planung20
1/4 
fwd

Das Projektgebiet erstreckt sich von der Schloss- und Parkanlage in Altdöbern über die Tagebau-Hochkippe und den entstehenden Altdöberner See bis zur Ortslage Pritzen. Stärken- und Schwächenanalyse und großräumige Betrachtung bilden die Basis der Konzeption. Die wertvolle historische Bau- und Freiflächensubstanz in Altdöbern steht im Widerspruch zum gänzlich fehlenden touristischen Angebot. Das Potenzial vergrößert sich noch in idealer Weise durch die Nähe von Ortskern und See, ist aber durch die trennende Kippe blockiert. Ein Ausweg aus diesem Dilemma musste dringend gefunden und dafür die nötige Vision erarbeitet werden: "Inszenierung des Wandels". Der Wandel soll sich in Produkten, Gestaltungen und nicht zuletzt im Standortmarketing wiederfinden.

Die Belange der Gemeinde wurden in einem intensiven Abstimmungsprozess mit den Interessen der Partner abgewogen und ein von allen getragenes Bausteinkonzept entwickelt. Dazu zählen das Schlossensemble, der Markt, der Weg “Reflexionen des Wandels“ zum See und die "Neue Landschaft" mit der "Höhe 105".

Die Teilprojekte wurden in den Aspekten Tourismusorganisation, Kooperation der öffentlichen Partner und Akquirierung privater Investoren und Betreiber untersetzt (in Arge mit dem Büro für Tourismusberatung und Kurortentwicklung, Michaela Ziegenbalg, Dresden).

Altdöbern - Altdöberner See - Pritzen

Standort: Alt Döbern, Brandenburg
Auftraggeber: Amt Altdöbern
Leistungsphasen: Konzeption
Bearbeitung: 2005 - 2006